Willkommen im Schulhausmeister-Forum.

Momentan besuchst Du unsere Seiten als Gast, was Dir eingeschränkten Zugang zu fast allen Diskussionen, Artikeln und öffentlichen Funktionen erlaubt. Um Beiträge zu schreiben, bei Umfragen abzustimmen, im Forum zu stöbern, Dateien und Bilder herunterzuladen, Links angezeigt zu bekommen, den Chat oder eine der vielen anderen Funktionen nutzen zu können, musst Du lediglich einen kostenlosen Account registrieren. Die Registrierung ist schnell und einfach erledigt und die Benutzung der Diskussionsforen natürlich kostenlos.

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Das Hausmeisterportal ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Pakete (DHL GLS DPD )

Dieses Thema im Forum "Finde kein passenden Bereich" wurde erstellt von Claus Hansen, 6. Oktober 2017.

  1. Muss der Schulhausmeister Pakete annehmen, und wenn er nicht da ist wer muss sie dann annehmen? (Sekretariat)
     
  2. Werbung

     


  3. Hallo Claus,

    ist dein Colleg privatrechtlich organisiert?

    LG
    Roland
     
  4. Mit den Paketdiensten gibt es zwar immer wieder Ärger, aber ich nehme grundsätzlich keine Pakete an. Als Lieferadresse wird immer das Sekretariat angegeben und dort erfolgt auch nach Anlieferung die Unterschriftsleistung. Gerade Schulbuchlieferungen mit 25kg.+ werden gern irgendwo abgestellt und Schulpersonal zur Unterschriftsleistung genötigt. Unterschreibt jemand, muss er sehen, wie er die Kisten transportiert, werden die Pakete ohne Unterschriftsleistung abgestellt, lasse ich sie vom Transportdienstleister abholen und neu zustellen. Ist für die Transporteure nicht leicht, aber es ist auch nicht meine Aufgabe, an manchen Tagen mehrere Hundert kg. durch die Schule über mehrere Treppen zu schleppen.
     
  5. Hallo!

    Bei solchen Aussagen frage ich mich ernsthaft wessen Aufgabe es denn sein soll?
    Schwerlastpakete werden meist nur frei Bordsteinkante zugestellt (Büchersendungen gehören häufig dazu). Für den Rest des Wegs ist der Empfänger zuständig.

    Klär mich mal auf, wer denn bei dir diese Pakete im Haus transportiert. Vom Sekretariat müssten die dann ja auch noch transportiert werden. SuS oder KuK werden es wohl kaum sein, oder?

    LG und schönes Wochenende wünscht

    Roland
     
  6. Wir reden hier nicht von Spedition, die allerdings bei uns auch grundsätzlich ins Sekretariat liefert, muss natürlich beantragt und bezahlt werden, sondern von Paketdiensten, deren Aufgabe es lt. AGB ist, die Pakete beim Empfänger in der Poststelle/Sekretariat zuzustellen. Empfängerangabe=Zustellort. Die Lehrer holen sich die an sie gerichtete Post im Sekretariat ab. Verfahrensweise verstanden?
     
    #5 matti, 6. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2017
  7. Paketzustellungen an die Schule/ deren Lehrer anzunehmen dürfte in der Verantwortung des Schulträgers liegen, der diese Aufgabe hoffentlich irgendwem schriftlich zugeordnet hat.

    Ich sähe jetzt eher das Sekretariat als den SHM in der Pflicht.

    Weigert sich der Lieferant,
    das Paket dort abzustellen wo das Sekretariat es wünscht, würde ich viel Spaß bei dem Versuch wünschen den richtigen Lehrer zu finden um eine Unterschrift zu kriegen.

    Die Lehrer sollten durch die SL verpflichet sein, Sperrgut etc. vorher anzumelden.
     
  8. Hallo nochmal,

    im Normalfall liefern die Paketdienste immer bis hinter die erste verschließbare (bei Privatwohnungen: Wohnungs-)Tür.
    Alles weitere ist ein Entgegenkommen des Zustellers.

    Ein extremes Problem hatten wir hier mit UPS, als unser Neubau fertig war und das Sekretariat jetzt 200m (gefühlt 1km) hinter der ersten verschließbaren Tür sitzt. Diesen Weg musste der Zusteller bei seiner Dispo extra angeben (DPD / DHL / GLS genauso), damit deren Zustellungsmenge angepasst wird, sonst schaffen die Zusteller die auszuliefernde Paketmenge pro Schicht nicht.
    Zwischen Parkplatz und Zustellort liegen hier stramm gegangen locker 4 Minuten Fußweg, wenn SuS im Weg stehen noch länger.

    Für DHL haben wir einen Ablagevertrag, d.h. wenn Sekretariat nicht besetzt (Ferien), dann in der Nähe der Hausmeisterei, die ist auch in den Ferien besetzt (sind jetzt 3 SHM).
    Sperrgut (Möbel, Tafeln, größere Geräte (auf Palette o.ä.) wird bei uns immer nur bis in die Aula geliefert und das ist schon ein massives Entgegenkommen der Speditionen, deren Auftrag normalerweise an der Bordsteinkante (ca. 100m vom Gebäude entfernt) endet, wenn nichts extra vereinbart wurde (was aus Kostengründen nie gemacht wird).

    @matti: wer bestellt denn bei Euch so exakt tituliert, dass die Zusteller wissen, wo abzugeben ist?
    Lautet Eure Schulanschrift: Schule XXX, z.Hd. Sekretariat, Straße XXX, XXXXX Berlin?

    LG
    Roland
     
  9. Danke für die Info
     
  10. Okay und wer macht es wenn du es trotzdem mal bei Dir landet, erst mal zurückschicken oder abholen lassen, weil es nicht deine Aufgabe ist?
    Wer zahlt dann die zusätzlichen Kosten?
    Interesannt was alles geht?
     
  11. Bei uns im Hause mache ich die Annahme der Pakete. Ich habe mein Büro in der Aula, und so komme ich den armen Zustellern etwas entgegen, die haben eh den ganzen Tag Druck, und soviele Pakete sind es bei uns auch nicht. Auf die Sackkarre und in den Aufzug und gut ist. Wobei sich das Sekretariat der Unterstützung eher nicht bewusst ist. Aber solange niemand meckert, wann ich denn endlich sein Paket vertrage, mache ich das auch weiterhin. Einziger Dorn im Auge ist mir seit längerem DPD, die legen die Pakete gerne irgendwo ab und unterschreiben sich selbst. Das wird bei denen bald mal schiefgehen, und Pakete werden verschwinden.

    Gruß
    Thomas
     
  12. Bei den Lieferanschriften wird bei uns generell Sekretariat und die Raum Nummer angegeben bei Bestellungen. Mir geht's ja auch nicht um das 1 Kg Paket, was mir der Paketbote in die Hand drückt, und welches ich dann mit zum Sekretariat (ist bei uns in der 2. Etage) nehme. Es geht mir um die 20 Pakete, jeweils mit 25 Kg Büchern, die DHL, DPD oder GLS ohne sich zu melden in den Eingangsbereich stellt und verschwindet. Gerade jetzt zum Schuljahresbeginn passiert das ständig und lt. Kundenzentrale der jeweiligen Paketdienste ist es die Pflicht jedes Zustellers, diese am angegebenen Ort gegen Unterschriftsleistung abzugeben. Und @Tom66, ich kontaktiere den Paketdienst und lasse die abgestellten Pakete, für die keiner unterschrieben hat neu im Sekretariat zustellen. Klappt spätestens einen Tag später. Zusätzliche Kosten fallen da nicht an.
     
  13. Die Schulbücher für die Ausleihe bestelle ich ausschliesslich bei Händlern vor Ort, inkl. der Ansage,
    dass bis ins Schulbuchlager zu liefern ist. Handwagen für jeden der was transportieren muß gibt es nshe der HM Loge.

    Die Post geht ans Sekretariat,
    Pakete landen dummerweise platzbedingt bei mir.
    Wir überlegen bei allem ohne Namen in der Lieferadresse die Annahme zu verweigern, mit vorheriger Warnung an die Lehrerschaft natürlich.
     
  14. Darf keine Pakete oder sonstige Lieferungen für die Schule annehmen. Wegen Haftung.
     
  15. Bei uns landen sämtliche Pakete im Sekretariat, von da bringe ich sie falls Empfänger erkennbar ist ins Lehrerzimmer und stelle sie dem jeweiligen Lehrer auf den Platz. Aber die meisten Pakete sind eh für mich selber ;-)
    Das Problem mit den tonnenschweren Bücherkartons habe ich auch immer mal wieder zumal ich hier keinen Aufzug ganzen Haus habe. Selbst der Zusteller muss schonmal sieben Stufen hoch damit er überhaupt ins Gebäude rein kommt. Da sage ich dann aber dem entsprechenden Lehrer bescheid und der lässt die Bücher dann von SuS am Sekretariat abholen.
    Unterschreiben mache ich auch manchmal, wenn mir der Zusteller auf dem Hof oder Flur begegnet.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...
Einverstanden! Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.